Hüttenliste
Bergliste
Trackliste
Hütten
Hilfsmittel
Über Uns
Hilfe
Suche
Jo's Hüttenliste
Registrieren
DAV Garching

»Golling-Hütte« im Steinriesental

Europa » Österreich » Steiermark » Liezen » Rohrmoos-Untertal
Alpen » Ostalpen » Zentralalpen » Niedere Tauern » Schladminger Tauern


Höhe: 1641m
Eigner: Alpine Gesellschaft Preintaler
Geokoordinaten: 47°17'11''N, 13°46'10''O
UTM: X 406944.6, Y 5237725.8, Zonenfeld 33 T
Aliase: ehemals Franz-Keil-Hütte im Steinriesental
ehemals Franz- Keil-Hütte im Steinriesental
Email: info@gollinghuette.com
Telefon: +43(0)676/533 6288
Angebot:
Übernachtung: Möglich Übernachtung: Möglich
Kindereignung: Ja Kindereignung: Ja
Bewirtung: Essen & Getränke Bewirtung: Essen & Getränke
Zugang: Zeitweise offen Zugang: Zeitweise offen
Winterraum: Keiner Winterraum: Keiner
Informationen: 1881 Franz-Keil-Hütte im Gollingwinkel errichtet,
bereits nach wenigen Jahren durch Lawine zerstört,
1903 Gollinghütte erbaut,
1904 eingeweiht,
1924 erweitert,
1960 weiter ausgebaut,
1965 renoviert und aufgestockt.
Bitte beachten Sie: Die angegebenen Daten, insbesondere Telefonnummern, Email-Adressen und Öffnungszeiten können veraltet sein. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls auf der Homepage der Hütte über aktuelle Daten und teilen Sie uns mögliche Änderungen mit.
Literatur: OeAV, AVS, DAV: Die Alpenvereinshütten - Band 1: Ostalpen. Bergverlag Rother, 9. Auflage, 2005, ISBN 3-7633-8073-6, S. 440.
ALPIN 05/1995 S. 82-84, 12/2000 S. 57, 04/2002 S. 52, 05/2005 S. 28 und 08/2006 S. 30-31
Bergwelt 09/1977 S. 18 und 28 und 06/1984 S. 38
Alpenvereinsjahrbuch BERG 1978 S. 19 und 2007 S. 159
Alpenvereinskalender. Hütten unserer Alpen: August 2915
DAV Panorama, Magazin des Deutschen Alpenvereins, Ausgabe 3/2002, S. 39f und 5/2002 S. 72
Hüsler, Eugen E.: Bruckmanns Hüttenatlas Alpen. Bruckmann, München, 2006. ISBN 3-7654-3987-8. S. 32
Pause, Walter: Von Hütte zu Hütte. 100 alpine Höhenwege und Übergänge. BLV München, 1973. ISBN 3-405-11266-4. S. 176
Zahel, Mark: Hüttentreks. Die schönsten Mehrtages-Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Ostalpen. Bruckmann, München 2006. ISBN 978-3-7654-4472-2. S. 214-217
Karten: Alpenvereinskarte 45/2, Niedere Tauern II (1:50000)
Alpenvereinskarte 45/3, Niedere Tauern III (1:50000)
Kompass Karte 31, Radstadt-Schladming-Flachau (1:50000)
Kompass Karte 67, Lungau-Radstädter Tauern (1:50000) (Bedingt, Randbereich)
ÖK50 Karte 127, Schladming (BMN 4704) (1:50000)
Galerie:
Links:
(Off. Homepage) ×
(wikipedia) ×
(Hüttenstempel) ×
(OeAV) ×
(berge-gipfel) ×
(Historisches) ×
(preintaler) ×
(Trekking) ×
(schladming-dachstein) ×
(summitpost_greifenberg) ×
(wandern) ×
(kreiter) ×
  
Letzte Bearbeitung: Samstag, 17. Juni 2017, 14:30 Uhr
Seitenaufrufe: 2370
© 2006-2020 Tourenwelt.info. Alle Rechte vorbehalten. Betrieben in Zusammenarbeit mit dem DAV Garching.
Nicht eingeloggt. Einloggen / Registrieren