Hüttenliste
Bergliste
Trackliste
Hütten
Hilfsmittel
Über Uns
Hilfe
Suche
Jo's Hüttenliste
Registrieren
DAV Garching

»Rüsselsheimer Hütte« südlich von St. Leonhard im Pitztal

Europa » Österreich » Tirol » Nordtirol » Imst » St. Leonhard Im Pitztal
Alpen » Ostalpen » Zentralalpen » Ötztaler Alpen


Höhe: 2323m
Eigner: DAV Rüsselsheim
Geokoordinaten: 46°59'38''N, 10°53'17''O
UTM: X 643558.5, Y 5206216.3, Zonenfeld 32 T
Aliase: ehemals Neue Chemnitzer Hütte südlich von St. Leonhard im Pitztal
ehemals Neue Chemnitzer Hütte südlich von St. Leonhard im Pitztal
Email: ruesselsheimerhuette@aon.at
gaestehaus.kirschner@aon.at
Telefon: +43(0)6642/80 8107, +43(0)5413/20300, Tal: +43(0)5413/87226, Sektion: +49(0)6142/12 707
Angebot:
Übernachtung: Möglich Übernachtung: Möglich
Winterraum: Schlüssel nötig Winterraum: Schlüssel nötig
Kindereignung: Ja Kindereignung: Ja
Bewirtung: Essen & Getränke Bewirtung: Essen & Getränke
Zugang: Zeitweise offen Zugang: Zeitweise offen
Informationen: 1926 als Neue Chemnitzer Hütte errichtet,
1956 und 1968 renoviert,
1978-1981 erweitert,
1999 durch Lawine beschädigt,
seit 2001 Rüsselsheimer Hütte.
Winterraumschlüssel beim Hüttenwirt.
Bewirtschaftet: Mitte Juni bis Ende September.
Bitte beachten Sie: Die angegebenen Daten, insbesondere Telefonnummern, Email-Adressen und Öffnungszeiten können veraltet sein. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls auf der Homepage der Hütte über aktuelle Daten und teilen Sie uns mögliche Änderungen mit.
Literatur: OeAV, AVS, DAV: Die Alpenvereinshütten - Band 1: Ostalpen. Bergverlag Rother, 9. Auflage, 2005, ISBN 3-7633-8073-6, S. 290.
ALPIN 12/2005 S. 28, 06/2006 S. 30 und 09/2014 S. 32
ALPIN EXTRA 07/2007 S. 23
Alpenvereinsjahrbuch BERG 1975 S. 15 (Geologisches) und 1994 S. 229
Bergsteiger 05/2000 S. 23, 02/2007 S. 46 und 08/2007 S. 30
Bergwelt 04/1977 S. 42-43 und 07/1982 S. 22-24
DAV FORUM 2/2001 S. 28
DAV Panorama, Magazin des Deutschen Alpenvereins, Ausgabe 4/2006, S. 98, 6/2006 S. 10, 4/2013 S. 51, 2/2016 S. 10 und 3/2019 S. 32-33
Hüsler, Eugen E.: Bruckmanns Hüttenatlas Alpen. Bruckmann, München, 2006. ISBN 3-7654-3987-8. S. 155
Pause, Walter: Alpine Übergänge und Höhensteige. Hüttenwandern. Band 2. 1988. S. 81
Zahel, Mark: Hüttentreks. Die schönsten Mehrtages-Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Ostalpen. Bruckmann, München 2006. ISBN 978-3-7654-4472-2. S. 134-139
Karten: Alpenvereinskarte 30/5, Ötztaler Alpen, Geigenkamm (1:25000)
Kompass Karte 042, Inneres Ötztal-Gurgler Tal-Venter Tal-Pitztal (1:25000) (Bedingt, Randbereich)
Kompass Karte 43, Ötztaler Alpen Ötztal-Pitztal (1:50000)
Kompass Karte 83, Stubaier Alpen (1:50000) (Bedingt, Randbereich)
ÖK50 Karte 173, Sölden (BMN 2709) (1:50000) (Bedingt, Randbereich)
Galerie: Keine weiteren Bilder verfügbar.
Links:
(Off. Homepage) ×
(wikipedia) ×
(50plus) ×
(Hüttenstempel) ×
(alpenraether) ×
(OeAV) ×
(berge-gipfel) ×
(bergwelten) ×
(dav-ruesselsheim) ×
(geofinder) ×
(gipfelbuch) ×
(rifugi-bivacchi) ×
(summitpost4683) ×
(summitpost_s-dliche-polleskogel) ×
(summitpost_nordlicher-polleskogel) ×
(summitpost_mainzer-h-henweg) ×
  
Letzte Bearbeitung: Sonntag, 19. Mai 2019, 12:54 Uhr
Seitenaufrufe: 2791
© 2006-2021 Tourenwelt.info. Alle Rechte vorbehalten. Betrieben in Zusammenarbeit mit dem DAV Garching.
Nicht eingeloggt. Einloggen / Registrieren