Hüttenliste
Bergliste
Trackliste
Hütten
Hilfsmittel
Über Uns
Hilfe
Suche
Jo's Hüttenliste
Registrieren
DAV Garching

»Ramolhaus« am Südost-Hang des hinteren Gurgler Tals

Europa » Österreich » Tirol » Nordtirol » Imst » Sölden » Gurgl
Alpen » Ostalpen » Zentralalpen » Ötztaler Alpen


Höhe: 3006m
Eigner: DAV Hamburg
Geokoordinaten: 46°49'47''N, 10°58'11''O
UTM: X 650228.8, Y 5188112.2, Zonenfeld 32 T
Email: info@edelweiss-gurgl.com
geschaeftsstelle@alpenverein_hamburg.de
Telefon: +43(0)664/8597694, +43(0)5256/6223
Angebot:
Übernachtung: Möglich Übernachtung: Möglich
Winterraum: Offen Winterraum: Offen
Bewirtung: Essen & Getränke Bewirtung: Essen & Getränke
Zugang: Zeitweise offen Zugang: Zeitweise offen
Kindereignung: Nein Kindereignung: Nein
Informationen: Geöffnet: Anfang Juli bis Ende September.

1878 erbaut,
1898 erweitert,
1921 vom DAV Hamburg erworben,
1926-1929 umgebaut,
2005 erweitert.
Bitte beachten Sie: Die angegebenen Daten, insbesondere Telefonnummern, Email-Adressen und Öffnungszeiten können veraltet sein. Bitte informieren Sie sich gegebenenfalls beim Eigentümer / Pächter über aktuelle Daten und teilen Sie uns mögliche Änderungen mit.
Literatur: OeAV, AVS, DAV: Die Alpenvereinshütten - Band 1: Ostalpen. Bergverlag Rother, 9. Auflage, 2005, ISBN 3-7633-8073-6, S. 289.
ALPIN 10/2001 S. 29, 08/2002 S. 96-99, 03/2003 S. 28, 12/2005 S. 28 und 05/2016 S. 68-69
ALPIN EXTRA 07/2007 S. 18 und 21-23
Alpenvereinsjahrbuch BERG 1994 S. 229 und 2007 S. 164-166
DAV Panorama, Magazin des Deutschen Alpenvereins, Ausgabe 6/2005, S. 52, 6/2006 S. 54-57, 4/2007 S. 62 und 4/2015 S. 51
Bergsteiger 03/1997 S. 27 und 06/2010 S. 47
Bergwelt 07/1982 S. 1 und 49 und 03/1984 S. 35
Alpenvereinskalender. Hütten unserer Alpen: September 2005
Gorgas, Martina: Die leckersten Hüttenwanderungen. J Berg Verlag, München, 2009. ISBN 978-3-7658-4188-0. S. 50-53
Hüsler, Eugen E.: Bruckmanns Hüttenatlas Alpen. Bruckmann, München, 2006. ISBN 3-7654-3987-8. S. 154
Irsay, Imo Eberhard: Servus alte Hütt'n! Bekannte Schutzhütten einst und jetzt. Graz 2002. ISBN 3-7020-0982-5. S. 96-97
Zahel, Mark: Hüttentreks. Die schönsten Mehrtages-Wanderungen von Hütte zu Hütte in den Ostalpen. Bruckmann, München 2006. ISBN 978-3-7654-4472-2. S. 140-143
Karten: Alpenvereinskarte 30/1, Ötztaler Alpen, Gurgl (1:25000)
Kompass Karte 042, Inneres Ötztal-Gurgler Tal-Venter Tal-Pitztal (1:25000)
Kompass Karte 043, Naturpark Texelgruppe-Meraner Höhenweg (1:25000)
Kompass Karte 43, Ötztaler Alpen Ötztal-Pitztal (1:50000)
Kompass Karte 52 Vinschgau, Val Venosta (1:50000)
Kompass Karte 53, Meran und Umgebung/Merano e dintorni (1:50000)
Kompass Karte 699, Südtirol/Alto Adige (1:50000)
ÖK50 Karte 173, Sölden (BMN 2709) (1:50000)
Galerie: Keine weiteren Bilder verfügbar.
Links:
(wikipedia) ×
(tiscover) ×
(OeAV) ×
(berge-gipfel) ×
(bergsteigerdoerfer) ×
(bergwandern) ×
(bergwelten) ×
(dav-hamburg) ×
(geofinder) ×
(google) ×
(huettenguide) ×
(huettentest) ×
(hutten) ×
(Trekking) ×
(rifugi-bivacchi) ×
(steinmandl) ×
(summitpost4683) ×
(summitpost_hinterer-spiegelkogel) ×
(summitpost637) ×
(summitpost4229) ×
  
Letzte Bearbeitung: Mittwoch, 19. Oktober 2016, 17:08 Uhr
Seitenaufrufe: 1880
© 2006-2019 Tourenwelt.info. Alle Rechte vorbehalten. Betrieben in Zusammenarbeit mit dem DAV Garching.
Nicht eingeloggt. Einloggen / Registrieren