Hüttenliste
Bergliste
Trackliste
Tourenwelt
Hilfsmittel
Über Uns
Hilfe
Suche
Tourenwelt.info
Registrieren
DAV Garching

Nicht ganz so kleiner Schneemann am Monturull

Bericht von Harald Breitkreutz, Tourendatum 19.09.2009

Zusammenfassung:

Ziele:

Hütte Cabane forestière de Font de les Pollineres Cerdanya: Anfahrt mit dem Auto
Berg Pic del Coll de la Barra: Vom Refugi de les Pollineres
Berg Monturull: Übergang vom Pic del Coll de la Barra
Berg Pic del Coll de la Barra: Rückweg vom Monturull
Hütte Cabane forestière de Font de les Pollineres Cerdanya: Rückfahrt mit dem Auto

Team:

Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes

Daten:

Aufstieg 672 Höhenmeter
2:40 Std.
7,12 Kilometer
Abstieg 672 Höhenmeter
2:10 Std.
5,56 Kilometer

Detaillierter Bericht:

19.09.2009
Hütte Cabane forestière de Font de les Pollineres Cerdanya:

Sonstige: Anfahrt mit dem Auto
Aufstieg 0 Höhenmeter
0:00 Std.
0 Kilometer
Abstieg 0 Höhenmeter
0:00 Std.
0 Kilometer
Verhältnisse: (Eher gut)
Wertung: (Schön)
Bericht:
Anfahrt mit dem Auto bis zum Parkplatz über Arànser und die Estaciò d'esqui nòrdic d'Aransa. Bis zu letzterer geteerte Straße, dann vergleichsweise guter Schotterweg bis zum Refugi de Prat Miró. Danach etwas schlechter, aber immer noch gut fahrbar.
Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes

19.09.2009
Berg Pic del Coll de la Barra:

Bergtour: Vom Refugi de les Pollineres
Aufstieg 502 Höhenmeter
1:45 Std.
5,46 Kilometer
Abstieg 20 Höhenmeter
0:10 Std.
0,5 Kilometer
Verhältnisse: (Durchwachsen)
Wertung: (Schön)
Verhältnisse: Restschnee. Bewölkt.
Bericht:
Vom Parkplatz am Refugi de les Pollineres auf einem sehr schönen Pfad an Bächen entlang zum Refugi dels Estanys de la Pera. Entgegen teils anderslautender Karten kann man nicht bis zu diesem mit dem Auto fahren, da die Straße schon lange gesperrt ist.

Dort am Estanys de la Pera vorbei in den Trog zwischen Perafita, Monturull und Coll de la Barra. Teils fast weglos bis zu einer kleinen Pfütze (Bassa de Claror), dann links mit Steinmännern markiert auf einem Pfad zum Barra hinauf.
Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes

19.09.2009
Berg Monturull:

Bergtour: Übergang vom Pic del Coll de la Barra
Aufstieg 150 Höhenmeter
0:45 Std.
1,36 Kilometer
Abstieg 150 Höhenmeter
0:30 Std.
1,36 Kilometer
Verhältnisse: (Durchwachsen)
Wertung: (Aussergewöhnlich)
Verhältnisse: Zunehmend bewölkt, noch einiges an Schnee. Einzelne Schneefälle.
Bericht:
Den Grat hinüber, zuletzt recht steil durch Felsen hinauf. Am Gipfel viiiel Platz, wie halt üblich in den Pyrenäen.

Noch einiges an Schnee, einen größeren Schneemann auf dem Gipfel-Pfahl gebaut, ist jedoch eingestürzt bevor ich ein Foto machen konnte. Den ursprünglich geplanten Weiterweg zur Perafita wegen des Schnees abgeblasen.

Rückweg zur Barra.
Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes

19.09.2009
Berg Pic del Coll de la Barra:

Bergtour: Rückweg vom Monturull
Aufstieg 20 Höhenmeter
0:10 Std.
0,3 Kilometer
Abstieg 502 Höhenmeter
1:30 Std.
3,7 Kilometer
Verhältnisse: (Durchwachsen)
Wertung: (Schön)
Verhältnisse: Wieder besseres Wetter.
Bericht:
Zurück vom Monturull auf den Gipfel. Abstieg wie Aufstieg in den Trog zurück, dann aber nicht zum Estany sondern dem Bach folgend hinab bis zum Ausgangspunkt.
Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes

19.09.2009
Hütte Cabane forestière de Font de les Pollineres Cerdanya:

Sonstige: Rückfahrt mit dem Auto
Aufstieg 0 Höhenmeter
0:00 Std.
0 Kilometer
Abstieg 0 Höhenmeter
0:00 Std.
0 Kilometer
Verhältnisse: (Eher schlecht)
Wertung: (Durchschnittlich)
Bericht:
Rückfahrt mit dem Auto über die westliche Route, die Estació d'esqui nòrdic de Lles und Lles. Deutlich schlechterer Weg bis zum Refugi del Cap del Rec, danach geteerte Rennstrecke bis Lles.
Harald Breitkreutz
Nathalie Munnikes
Seitenaufrufe: 392
© 2006-2022 Tourenwelt.info. Alle Rechte vorbehalten. Betrieben in Zusammenarbeit mit dem DAV Garching.
Nicht eingeloggt. Einloggen / Registrieren